Lassen Sie nicht zu, dass Ihre Zellen rosten und schneller altern. Claudia Petschnig testet im vita club, wie gefährdet Sie sind.

Anna Hable-Mayer hat sich für einen Trendwechsel ihres Ernährungalltags entschieden und mit Metabolic Balance begonnen. Jetzt wollte sie auch wissen, wie es um die Schadstoffe in ihrem Körper steht. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie sich entschieden, die Freien Radikale testen zu lassen. Jetzt sitzt sie Claudia Petschnig gegenüber, die zuerst einmal erzählt, worum es geht:

Freie (Sauerstoff) Radikale entstehen unter anderem bei normalen Stoffwechselprozessen in den ca. 70 Billionen Körperzellen, wenn in den Zellkraftwerken, den sogenannten Mitochondrien, Sauerstoff mit Nahrung in Energie umgewandelt wird. Die ungepaarten Elektronen in den Molekülen der freien Radikale machen diese so hoch reaktiv und agressiv. Dies wird auch als das Rosten der Zellen bezeichnet und wird gerne mit dem Braunfärben von geriebenem Obst oder Gemüse verglichen.

Anna Hable-Mayer weiß, was da zu tun wäre: Sie reibt ihre Karotten, und beträufelt diese sofort mit etwas Zitronensaft, damit das Gemüse nicht braun wird, also nicht mit Sauerstoff oxidiert. Das Vitamin C in der Zitrone wirkt also antioxidativ und zellschützend (gegen das Rosten). Claudia Petschnig weiter: "Antioxidantien werden deshalb auch als Zellschutzstoffe oder als FreieRadikal Fänger bezeichnet."

Jetzt geht´s zuerst an Eingemachte. Claudia will Blut. Ein Stich in den Finger reicht. Dann kommt die Probe in die Zentrifuge. Für die Auswertung nimmt sich die Expertin Zeit und erklärt die Positionen und was gegen überhöte Werte zu machen ist:

Prof. Spitz vom Institut für präventive Medizin empfiehlt, dass ein Mensch tägl. acht Schüsseln Obst bzw. Gemüse, voll reif geerntet und biologisch hochwertig zu sich nehmen soll, damit er ausreichend mit Antioxidantien und MIneralstoffen versorgt ist. Schafft man das nicht, muss man Nahrungsergänzungsmittel wie hochwertige Vitamine, Mineralstoffe und andere Vitalstoffe zuführen. Hier sollte man laut Prof. Spitz darauf achten, dass es sich um hochwertige Vitalstoffe handelt. In Bezug auf die Gesundheit betrachtet man immer das Verhältnis zwischen Freien Radikalen und Antioxidantien. Sie sollten sich die Waage halten, damit die Zellen ausreichend geschützt sind. Es wird gefährlich, wenn die Freien Radikale durch bestimmte Lebensgewohnheiten oder -situationen (Stress, Rauchen, Einnahme von Hormonen oder Medikamenten, permanent aktiv, keine Ruhephasen, Elektrosmog, UV-Strahlung, radioaktive Belastung etc.) erhöt sind und die antioxidative Kapazität zu gering ist. Das bedeutet, dass die Zellen über zu wenig Schutzstoffe verfügen. Man bezeichnet dies als oxidativen Stress. Die Zellen rosten und sind dem beschleunigtem Alterungsprozes ausgeliefert.

Wenn die Freien Radikale erhöt sind und die Zellen nicht ausreichend versorgt und geschützt sind, kann das zu Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsstörungen, Schwindel, Kopfschmerzen, einem geschwächten Immunsystem, Burn Out, diversen Hautkrankheiten und Allergien, zu Entzündungen, Altersflecken und vielen weiteren Symptomen führen. Wenn die Freien Radikale über einen langen Zeitraum erhöt sind, kann das in der Folge zu schweren Kranheiten wie Demenz, Arterienverkalkung, Rheuma und sogar Krebs führen.

Menschen, die sich mit Freien Radikalen auskennen, achten sorgfältig auf ihre Ernährung, schlucken täglich zusätzliche Vitamine und andere Vitalstoffe, damit ihre Zellen optimal geschützt sind, treiben Sport, der ihrer Leistungsfähigkeit angepasst ist und gönnen ihrem Körper immer wieder Erholungsphasen. Sie schlafen ausreichend, rauchen nicht, genießen Alkohol nur in Maßen und bevorzigen hier Rotwein, trinken statt Filterkaffee Espresso und wenn sie naschen, dann muss es dunkle Schokolade sein. Diese Personen braten sich nicht in der prallen Sonne und schützen ihre Haut trotzdem mit Cremes, wenn sie an einem Sonnentag aus dem Haus gehen. Sie kaufen bevorzugt Bio-Produkte ein, achten auf hochwertige, saubere Nahrung und prüfen sorgfälltig die Inhaltsstoffe von allem, was sie zu sich nehmen.

Ihr Körper wird es Ihnen mit Vitalität, Leistungsfähigkeit, Energie und Gesundheit danken!